Tea4Teens - Gründung eines Schülercafés

Die Herausforderung

Zu wenige Lehrer für die Mittagsbetreuung? Zu wenige Angebote und Räume für Aktivitäten in den Pausen? Dieses Problem nehmen die Schüler/innen der Mulvany-Realschule jetzt selbst in die Hand! Ganz nach dem Motto "Wir betreuen uns selbst!" befähigt das Projekt die Schüler/innen der Mulvany-Realschule dazu, ihr Schulleben selbst mitzugestalten. Ziel des Projekts ist es, ein Schülercafé mit Lese- und Chill-Out Bereich einzurichten, in dem die Schüler/innen enspannen, quatschen und lesen können. Zusätzlich dazu organisiert eine neu gegründete Schülerfirma die Zubereitung und den Verkauf von heißen Getränken, Saft und frischen Fruchtshakes. Nebenbei erlernen die Schüler/innen hier spielerisch betriebswirtschaftliche Grundlagen wie Wirtschaftlichkeitsrechnung und Buchhaltung.

Termin und Ort

Das Schülercafé eröffnete im Sommer 2012 in der Aula der Mulvany Realschule in Gelsenkirchen.

Die Teilnehmenden

12 Schüler/innen der Mulvany-Realschule Gelsenkirchen

Projektleitung

Anián Staudigl (Teach First Deutschland Fellow 2011)

Finanzierung

Gesamtfinanzvolumen: etwa 1.500,- Euro

Teilnahmebetrag: -

Förderer und Kooperationspartner

Wir danken der Deutschen Post Niederlassung Essen für Ihre großzügige finanzielle und personelle Unterstützung! 

 Mehr Infos

Projektabschluss-Bericht "Schülercafé"
(1) Schülercafé.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Presse

"Schüler und Post richten ein Café ein" (WAZ, 18.09.2012).