CLIMB - Der Hamburger Lernsommer 2013

Die Herausforderung

CLIMB – Der Hamburger Lernsommer fördert und fordert sozial benachteiligte Hamburger Grundschüler in den Sommerferien durch Lernzeit, Projekte und Ausflüge in und rund um ihre Heimatstadt Hamburg. Unter dem Motto “Clever Lernen Immer Motiviert Bleiben” werden die teilnehmenden Kinder zwei Wochen lang in den Kernfächern Deutsch und Mathe intensiv gefördert. In Projektphasen am Nachmittag werden naturwissenschaftliche und kreative Inhalte erarbeitet. CLIMB stellt einen innovativen Beitrag zur Lehrer-Ausbildung dar. Die Gestaltung der Lernphasen und Betreuung der Kinder wird von Lehramtsstudierenden unter Anleitung erfahrener Lehrkräfte und Trainer übernommen.

Bisher fanden drei CLIMB Camps unter ProFellow-Trägrschaft statt, zuletzt CLIMB in Neuwiedenthal in den Herbstferien 2913. Seit November 2013 ist CLIMB ein Social Startup, das die bunte Hamburger Bildungslandschaft mit seinem innovativem Angebot noch ein wenig bunter macht.

Die Teilnehmenden

40 - 45 Zweit- und DrittklässlerInnen von TFD Einsatzschulen in Hamburg-Altona, Hamburg-Eidelstedt und Hamburg-Neuwiedenthal.

 

Projektleitung

Charlotte Frey, Jennifer Hagedorn und Hannah Schmidt-Friderichs (Teach First Deutschland Fellows 2011)

 

Termin und Ort

Das erste CLIMB-Camp fand in den beiden ersten Wochen der Hamburger Sommerferien (25.06. bis 06.07.2012) an der Grundschule Arnkielstraße in Hamburg-Altona statt. Das zweite CLIMB-Camp fand in den Sommerferien 2013, ebenfalls in Hamburg-Altona, und das Dritte in den darauf folgenden Herbstferien in Hamburg-Neuwiedenthal statt.

 

CLIMB bietet regelmäßig in den Schulferien Lernferien für Grundschüler/innen an. Termine und Anmeldung:  www.climb-hamburg.de

 

Mehr Infos

Abschlussbericht CLIMB
abschlussbericht climb in neuwiedenthal.
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Förderer und Partner