Eine Woche, zwei Länder, drei Gebirge

Die Herausforderung

“Hier findet jeder Alexander Platz” so wirbt das Elbsandsteingebirge um Berliner Wanderfreunde. Diese Werbung brauchten 12 Schüler/innen der Lina-Morgenstern-Gemeinschaftsschule von Berlin-Kreuzberg aber nicht. Sie beschäftigen sich bereits seit Februar 2013 mit einer Herausforderung: eine Woche lang zu wandern, sich dabei in Gerbirgshütten selbst zu versorgen, die drei höchsten Spitzen des Elbsandsteingebirges zu besteigen und dabei einen großen Schritt in den Naturwisschenschaften voran zu kommen. So starteteten die Schüler/innen nicht nur körperlich fit in das neue Schuljahr!

 

“Wir haben nur noch zwei Euro, um Schokolade für unsere

Gruppe zu kaufen. Reicht das?”

 

Das Projekt unterscheidet sich deutlich von einer Klassenfahrt. Denn die Gruppe ist klassenübergreifend. Somit können die jüngeren Schüler/innen der 8. Klasse von den Älteren der 9. und 10. Klassen lernen, während Letztere gruppenübergreifende Verantwortung übernehmen. Jedes Gruppenmitglied ist festen Aufgaben zugeteilt: Kassenwart, Koch, der GPS-Experte, der Lagerfeuermann -bw. frau. Teil des pädagogischen Konzeptes ist, die Schüler/innen aus ihrer Komfortzone zu bewegen und ihre Selbständigkeit zu stärken. Sie müssen in Gruppen einkaufen, kochen, den richtigen Weg finden, und naturwissenschaftliche Rätsel lösen: Etwa die Vermessung der Höhe eines Baumes ohne von unten.

Die Schüler/innen haben ihre Bildungsreise zum großen Teil mit Catering-Aktionen selbst finanziert.

Die Teilnehmenden

12 Schüler/innen der 8. bis 10. Klassen der Lina-Morgenstern-Schule in Berlin-Kreuzberg.

 

Projektleitung

Nicola Brocca (Teach First Deutschland Fellow 2012)

Termin und Ort

13. bis 19. August 2013, Elbsandsteingebirge (D, CZ)

Selbstversorgung in der Karl-Stein-Hütte und der Ostrauer-Mühle

Fianzierung

Gesamtfinanzvolumen: 6.800,- Euro

Teilnahmebetrag: 100,- Euro (durch eigenes SuS-Fundraising eingebracht)

Förderer und Partner

"Eine Woche, zwei Länder, drei Gebirge" wurde im "ProFellow-Projektwettbewerb 2013" und im "MINT-Projektwettbewerb 2013" in Kooperation mit der Reinhard Frank Stiftung gefördert.

Mehr Infos

Abschlussdokumenation "Eine Woche, zwei Länder, drei Gebirge"
Eine_Woche_Zwei_Länder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.4 MB